WIR UNTERSTÜTZEN EUCH BEI DER SCHÄRFUNG EURES GESCHÄFTS­MODELLS IM DIGITALEN ZEITALTER.

Addo Elephant National Park; Eastern Cape; South Africa, Critically endangered species

SO:NJU. So what?

SO:NJU (gesprochen: SO NEW) bietet Beratung für agile Organisationsentwicklung nach Lean Startup. Uns gibt es offiziell seit dem 01.12.2016. Aber eigentlich schon viel länger. Denn SO:NJU Ist das Ergebnis einer 25-jährigen Beratungserfahrung.

Was wir machen.

Wir unterstützen Startups dabei, auch in wachsenden Strukturen schnell, flexibel und innovativ zu bleiben. Wir helfen etablierten Unternehmen in ihren Strukturen agiler zu werden. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir realistische Zielszenarien: Wir prüfen die strategische Ausrichtung, identifizieren das strategische Gap und entwickeln nach Lean Startup eine agile Unternehmensarchitektur, die schnelles, flexibles Handeln möglich macht und Innovationskraft fördert. Dabei nutzen wir auch die Zeit der Digitalisierung und Automatisierung. Für uns gilt weniger ist manchmal mehr. Das bedeutet, dass unsere Kunden bei uns im Vordergrund stehen. Daher richten wir uns an euer Tempo, an eure Kraft und euren Mut. Uns alle eint der Wille, niemals still zu stehen.

Unsere Leistungen.

Wir glauben daran, dass nichts für immer ist. Schon gar nicht im Jahr 2017. Und erst recht in Zukunft. Deswegen orientieren wir uns an der agilen Arbeitsweise des Silicon Valleys. Wir arbeiten nach Lean Startup und nutzen Methoden wie das Business Model Canvas, Design Thinking, Kanban und Scrum. Wir denken, dass der Erfolg in kleinen Sprints und dem permanenten In-Frage-Stellen liegt. Schnelle Tests am Kunden gehören genauso zu unserer agilen Arbeitsweise, wie erste Ideen auch mal zu verwerfen. Um dann einfach noch bessere zu machen.

Unsere Kunden.

Bei uns gibt es kein klein oder groß. Startups sind bei uns genau so richtig, wie der etablierte Mittelständler oder der global operierende Großkonzern. Auch die Branche spielt keine Rolle. Voraussetzung für eine gelungene Zusammenarbeit sind nur zwei Dinge: Erstens: Der Antrieb, nicht stillzustehen. Und zweitens: Der Mut, Altes hinter sich zu lassen, um sich weiterzuentwickeln.

Fragen?

Eine eigene Homepage ist toll. Und doch können wir hier natürlich nicht alles über uns erzählen. Aber gar kein Problem. Wenn ihr mehr über uns, unsere Arbeitsweise und Methoden erfahren wollt, mailt einfach an hello@so-nju.com. Wir melden uns umgehend zurück und vereinbaren gerne einen Termin mit dir. Persönlich, per Telefon oder wie es für dich am Bequemsten ist.

„Wir fördern die Innovationskraft und den Mut, neue Wege zu gehen. Mit Business Model Innovation schärfen wir die strategische Ausrichtung unserer Kunden und sichern ihre Wettbewerbsfähigkeit – auch oder besser gesagt, gerade in Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung. Die agile Arbeitsweise aus dem Silicon Valley ist unser Vorbild, unser Spirit, unsere Inspiration!“

Vernetze Dich mit Sonja Fritschi bei Xing

25 JAHRE
ER­FAH­RUNG!

gettyimages-156477017_comp

Wer wir sind.

SO:NJU ist das Ergebnis einer 25-jährigen Beratungserfahrung. Strategie, Technologie, Organisation und Kultur sind unsere vier Eckpfeiler. Unser Zielbild sind agile Organisationen, die kreativen Menschen den Gestaltungsspielraum geben, den sie brauchen, um ihre Exzellenz zu entfalten.

1985

Horst Fritschi gründet Internal Control, Leistungsangebot: Betriebswirtschaftliche
Revision der Unternehmensprozesse und deren Organisation.

1991

Gründung von Internal Control Unternehmensberatung GmbH

1997

Aus Internal Control Unternehmensberatung GmbH wird
IC Internal Control Consulting GmbH. Leistungserweiterung:
Stragieentwicklung, Prozessorganisation und Unternehmenssteuerung

2011

10-jähriges Bestehen der GmbH bei unverändertem Leistungsangebot

2012

Horst Fritschis Tochter Sonja Fritschi steigt als Partner in das Unternehmen ein.

2015

Sonja Fritschi wird zur Geschäftsführerin, Horst Fritschi ist Prokurist. Neuausrichtung: Strategie- und Innovationsberatung.

2016

Aus IC Consulting wird SO:NJU. Beratung für digitale und innovative Arbeitswelten.